Hochsensibleprobleme - Ganzheitliche Psychotherapie in Mannheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Links
Schwierigkeiten und Probleme im Leben hochsensibler Menschen
  • Sie sind oft auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, können Lebensfragen für sich nicht beantworten (Was will ich wirklich?).
  • Sie haben zu hohe Erwartungen, zu hohe Ansprüche, sind perfektionistisch und selten mit sich selbst zufrieden.
  • Sie haben eine rasche Auffassungsgabe, zweifeln aber häufig an ihren eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten.
  • Sie lieben Gewohnheiten und Rituale, was dazu führt, dass sie trotz vieler Bemühungen häufig in alten Mustern verharren, bzw. in diese alten Muster zurückfallen.
     
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Sie machen sich zu oft in jungen Jahren viele moralische Gedanken über ihren Körper und ihre Sexualität, was zu einem großen Leidensdruck führen kann.
  • Das Wohl der anderen steht meist im Vordergrund, so dass die eigenen Bedürfnisse zu kurz kommen.
  • Sie sind im Ungleichgewicht von Geben und Nehmen, denn sie geben mehr als sie nehmen, bzw. können häufig nur schwer Hilfe von anderen annehmen.
  • Da sie es den anderen immer recht machen wollen, ein großes Harmoniebedürfnis haben, fällt es ihnen schwer sich durchzusetzen und abzugrenzen.
     
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Sie denken zu viel, nehmen sich zu viel zu Herzen, spüren zu viel, wollen vieles zu perfekt machen, was dazu führt, dass sie häufig unglücklich, unruhig, unausgeglichen sind und nicht wissen warum.
  • Sie denken häufig, dass die anderen sie verstehen müssten, doch gehören sie mit ihren empathischen Fähigkeiten einer Minderheit an (15% bis 20% sind hochsensibel), was sie oft verwirrt, sie sich falsch auf dieser Welt fühlen.
  • Sie wissen oft nicht, dass sie schneller an ihrer Stressgrenze sind und wie sie sich in Stresssituationen verhalten sollen.
  • Sie können sich nur schwer entscheiden, da sie viele Perspektiven, Vorteile, Nachteile, Risiken in ihre Entscheidungen einbeziehen und diese perfekt treffen wollen -  ja keine Fehler machen wollen.
     
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Sie fühlen sich nie gut genug und setzen sich häufig selbst unter Druck.
  • Sie leiden unter Selbsthass und kritisieren sich ständig selbst, da sie ihren eigenen Erwartungen schwer gerecht werden können.
  • Sie haben kein Vertrauen, dass ihnen ihre Gefühle nicht schaden.
  • Sie haben Ängste, die sie nicht einordnen oder ertragen können.
     
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Sie können nicht NEIN sagen, Grenzen zu setzen fällt ihnen schwer.
  • Sie fühlen sich häufig als Opfer.
  • Sie sind vorwiegend am Außen orientiert und wollen es allen recht machen.
  • Sie haben häufig spirituelle Erfahrungen gemacht, die sie aber nicht verstehen, nicht richtig einordnen können.
     
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Einige werden geplagt von traumatischen Erlebnissen, die sie verdrängen wollen, was Ihnen meistens nicht gelingt.
  • Sie vertrauen sich selbst nicht; deshalb haben sie wenig Kontakt zur eigenen Intuition und Kreativität.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü