Hochsensiblekinder - Ganzheitliche Psychotherapie in Mannheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Links
Hochsensible Kinder sind oft:

  • eher introvertiert, zurückgezogen (ca. 70%) als extravertiert, energisch, dominant, abenteuerlustig (ca. 30%)
  • ausgeprägt subtil in der Wahrnehmung von Dingen
  • von Emotionen belastet, denn sie haben ein ausgeprägtes emotionales Langzeitgedächtnis, d.h. Erlebtes hallt sehr lange nach
  • sehr begeisterungsfähig und haben meist sehr viele Interessen
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Gedankenreisende oder Träumer (verarbeiten so ihre Erlebnisse)
  • durch „Träumerei“ eher unpünktlich oder vergesslich
  • äußerst wissensdurstig, wortgewandt und stellen tiefgründige Fragen
  • konzentriert bei für sie selbst interessanten Themen, sonst eher unmotiviert
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • in Schulfächern gut, die anschaulich sind, Phantasie, visuelles Lernen zulassen (Musik, Kunst, Biologie, Physik, Religion)
  • komplexe Denker und Fragensteller und registrieren viele Details (z.B. Veränderungen in der Umgebung oder im Erscheinungsbild  eines Menschen)
  • gestresst bei Klassenarbeiten und Prüfungen
  • risikoavers, d.h. sie denken über mögliche Gefahren nach, bevor sie Risiken eingehen
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • von den Stimmungen anderer leicht zu beeinflussen, sehr einfühlsam, bemerken, wenn andere unglücklich sind
  • eher langsam, gründlich, gewissenhaft und perfektionistisch
  • kaum Gruppensport liebend, da dieser belastend und mit zu viel Konkurrenz und Druck erlebt wird
  • kontaktärmer als gleichaltrige „normale“ Kindern
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • bestens in der Lage, sich alleine zu beschäftigen
  • oft PC-begeistert
  • gut in Leistungen, wenn diese ohne die Beobachtung Fremder erbracht werden, d.h. ohne Druck und Stress
  • von familiären Aktivitäten schnell überfordert
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • gestresst, überreizt auch bei positivem Stress wie Geburtstagen oder Weihnachten
  • scheinbar plötzlich traurig
  • sogenannte Spätentwickler und lärm- und schmerzempfindlicher als andere Kinder
  • fokussiert auf Körperkontakt mit Menschen, die ihnen Sicherheit bieten
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • über die Haut empfindlich. Sie vertragen keine kratzenden Stoffe, keine Nähte in Socken oder Etiketten in T-Shirts
  • geruchsempfindlich, sogar bei sehr schwachen Gerüchen
  • bei Konflikten schnell verängstigt und sehr gerechtigkeitsliebend
  • nach einem aufregenden Tag überreizt, können daher schlecht einschlafen
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • in ihrer Welt zufrieden/sicher, wenn diese viele gewohnte Rituale beinhaltet, kommen deshalb schlecht mit Veränderungen klar
  • aufgedreht, wenn sie Koffein oder Tein bekommen und reagieren sehr stark auf Medikamente
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü