Depressionssymptome - Ganzheitliche Psychotherapie in Mannheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Links

Folgende Kriterien müssen nach ICD-10 erfüllt sein, damit man von einer Depression sprechen kann:

Kernsymptome:        Niedergeschlagenheit, Interessenverlust, Antriebslosigkeit

Weitere Symptome: Konzentrationsstörung, vermindertes Selbstwertgefühl, Schuldgefühle,
                                      Perspektivlosigkeit, Suizidgedanken, Schlafstörungen, Appetitverlust

Dauer:                          Mindestens 2 Wochen, fast jeden Tag

Depressionen beeinträchtigen die gesamte Person: Gedanken, Körper, Gefühle und Verhalten

Gedanken:

  • Endloses Grübeln

  • Konzentrationsschwierigkeiten

  • Gedächtnisschwäche

  • Selbstvorwürfe

  • Die eigene Situation und die Zukunft werden als ausweglos angesehen

  • Geringschätzig über sich selbst denken

  • Neigung zu Tagträumen

  • Einbuße an Phantasie und Flexibilität

  • Schwierigkeiten, sich auf Neues einzulassen

  • Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen

  • Gefühl der Überforderung – vor allem bei komplexen Aufgaben oder Veränderungen

  • Initiativlosigkeit, Minimalismus, Dienst nach Vorschrift


Körper:

  • Erschöpfung

  • Müdigkeit

  • Energiemangel

  • Schlafstörungen

  • Albträume

  • Kopfschmerzen

  • Schwindel, Augenflimmern

  • Unruhe, Kribbeln, Ziehen im Körper

  • Appetitverlust oder Heißhunger

  • Herzstechen und Rasen

  • Erhöhter Blutdruck

  • Zittern, kalte Hände oder Hitzewallungen

  • Druckgefühl in der Brust

  • Kloßgefühl im Hals

  • Durchfall oder Verstopfung

  • Magen-Darm-Beschwerden

  • Das sexuelle Verlangen nimmt ab

  • Immunschwäche - häufige Erkältungen

  • Verspannungen, v. a. in der Hals- und Schultermuskulatur, Kopf- und Rückenschmerzen


Gefühle:

  • Antriebslosigkeit

  • Hoffnungslosigkeit

  • Verzweiflung

  • Angst

  • Hilflosigkeit

  • Ohnmacht

  • Leichte Reizbarkeit

  • Einsamkeitsgefühle

  • Niedergeschlagenheit

  • Entmutigung

  • Lustlosigkeit

  • Frustration

  • Unfähigkeit, sich zu freuen

  • Inneren Leere

  • Flucht- und Suizidgedanken

  • Verringerte emotionale Belastbarkeit

  • Vermehrt depressive Reaktionen und Rückzug

  • Starker Widerwille, täglich zur Arbeit zu gehen


Verhalten:

  • Antriebsmangel

  • Weinen

  • Rückzug von anderen

  • Unlust, Menschen zu begegnen

  • Soziale Kontakte werden als Belastung empfunden

  • Unfähigkeit sich auf andere einzulassen oder ihnen zuzuhören

  • Verringerte Konfliktfähigkeit

  • Übersteigerte Reaktionen

  • Rückzug (z. B. Flucht in Computerspiele, Fernsehen)

  • Häufigere Fehlzeiten am Arbeitsplatz (z. B. Krankschreibungen)

  • Alltägliche Verrichtungen fallen schwer

  • Hobbys werden vernachlässigt


Über uns         Konditionen         Kontakt / Anfahrt         Impressum         Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü